• Château Langoiran

Château Langoiran

Cadillac Côtes de Bordeaux

Château Langoiran trägt den gleichen Namen wie die Gemeinde in der das Château – 25km südöstlich von Bordeaux – am rechten Ufer der Garonne liegt. Die Weine von Château Langoiran profitieren von einer sehr minutiösen Kellerarbeit, sowie den optimalen Alterungsbedingungen in Holzfässern aus französischer Eiche, die im unterirdischen Keller aus dem 18. Jahrhundert lagern. Heute ist Château Langoiran täglich für Besichtigungen geöffnet. Sein unterirdischer Keller, das Besondere des Terroirs von Cadillac Côtes de Bordeaux, die Geschichte der Region und die Schönheit der Landschaft sind Gründe genug hierher zu kommen und die Weinbauphilosophie der Familie Gonfrier kennenzulernen.

 

LADEN SIE DAS TECHNISCHE DATENBLATT HERUNTER

A.O.C.: Cadillac Côtes de Bordeaux rouge


Gemeinde: Langoiran


Anbaufläche: 15 ha


Terroir: Lehm-Kalk-Böden, partiell Kiesel auf Kalkunterboden


Rebsorten:  75% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon


Durchschnittsalter der Reben: 20 Jahre


Weinbau: Traditioneller Bordelaiser Schnitt mit 2 Fruchtruten auf Flachbogen. Gezielte Begrünung der Zeilen sowie mechanische Bodenbearbeitung, um die Leistungsfähigkeit des Bodens und die biologische Vielfalt von Flora und Fauna zu verbessern. Die Laubarbeiten erfolgen von Hand. Sie dienen zur gleichmäßigen Verteilung und damit einer guten Belüftung der Trauben. Maschinelle Ernte. 

Der gesamte Weinberg wird gemäß den Vorgaben von “agriculture raisonnée” dem   naturnaten Weinbau bewirtschaftet und ist HVE3 (Haute Valeur environnementale Stufe 3) und Terra Vitis zertifiziert.


Weinbereitung: Abbeeren, mahlen der Trauben und anschließend umpumpen in Tanks. 72 Stunden Kaltmazeration, um möglichst schonend Farbe und Frucht aus den Beeren zu lösen. Die weitere Gärung erfolgt dann in thermoregulierten Tanks. Verlängerte Mazeration, um einen kräftigen, konzentrierten Wein zu erhalten


Ausbau: 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche, danach in unseren unterirdischen Kellern aus Kalkfelsen. 1/3 in neuen Barriques.


Verkostungsnotizen:
Rubinroter Körper, schöne Aromen von roten Früchten und Gewürzen bringen eine komplexe Aromatik hervor. Im Mund kraftvoll, strukturiert, angenehme weiche Tannine verleihen dem Wein Fülle und im Abgang ein ausgewogenes Finale.


Medaillen & Auszeichnungen:

Jahrgang 2016

  • James Suckling: 92 PTS

 Jahrgang 2017

  • James Suckling: 90 PTS
  • Wine Enthusiast: 91/100

Jahrgang 2018

  • Gold Medaille, Concours des Vins de Bordeaux 2020
  • Wine Enthusiast: 90/100
  • James Suckling : 91 PTS
  • Jeb Dunnuck : 88 PTS

Jahrgang 2019

  • James Suckling Primeurs: 88-89 PTS
  • VertdeVin Primeurs: 89-90 PTS